HINWEIS AUFGRUND DER CORONAVIRUS-LAGE

Wir verkaufen und liefern noch in alle Regionen die wir anfahren dürfen.

Unser Service ist per Telefon und per Mail erreichbar. Aufgrund der entsprechenden behördlichen Maßnahmen kann es in einigen Bereichen zu leichten Verzögerungen kommen. Da es in vielen Ländern zu Produktionsausfällen gekommen ist, weisen wir vorsorglich darauf hin, das es bei einigen Produkten vielleicht Engpässe geben wird! Sie werden rechtzeitig informiert!

In diesen schwierigen Zeiten sind wir auch für Sie da und bieten Ihnen Gutscheine und Rabatte in verschiedenen Bereichen an!

Fragen Sie einfach nach . . .


MOBILIS TIPP

Infoseite MOBILIS Faltrollstuhl M40 iGO - Der perfekte Elektro-Rollstuhl speziell für den Einsatz bei Reisen!

mehr dazu . . .


MOBILIS - Lifte - Referenz-Objekte

Neue Fotos von Referenz-Objekten "Lifte" - Außenbereich

mehr dazu . . .


Aspekte aus unserem neuen MOBILIS-Film

In unserem Video haben wir die Bedienung, den Komfort und die Fahreigenschaften der MOBILIS-Elektromobile im aktiven Leben mit nachstehenden Aspekten dargestellt:

kinderleicht - aktiv im Leben -Gemeinschaft entdecken - überall unterwegs - alles im Blick - Anpassungen individuell - extrem wendig - freizeittauglich - wachsen auf Knopfdruck - immer auf Augenhöhe - Mobilität genießen - Gewohnheiten beibehalten - abgestimmt auf´s Handicap - angenehm entspannen - Gemeinschaft genießen

aktiv im Leben

Dieses Video wird bei Aktivierung von Google YouTube nachgeladen.
Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Mobilis-Service-Spezial

Umbau und Erweiterung eines MOBILIS Elektromobil M83 als Werksfahrzeug für einen großen deutschen Reifenhersteller in Hannover!

  


Aktuelle Pressemitteilung vom BSK

Kurz und sachlich – BSK veröffentlicht Erklärvideo für E-Scooter

Welche E-Scooter werden in Bussen mitgenommen? Worin unterscheiden sich ÖPNV-E-Scooter von konventionellen Hilfsmitteln? Antworten auf diese und viele weiteren Fragen rund um die Anschaffung eines E-Scooters gibt es in dem jetzt vorgestellten Erklär-Video vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK. Seit im Jahr 2014 die Mitnahme von E-Scootern in ÖPNV-Bussen von heute auf morgen verboten wurde, weil das Hilfsmittel als „gefährlicher Gegenstand“ begutachtet wurde, setzt sich der BSK für die betroffenen E-Scooter-Nutzer ein. 

Um im Dschungel der Vorschriften und Regelungen Klarheit zu verschaffen, hat der BSK jetzt ein Erklär Video mit Unterstützung der Aktion Mensch und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH produzieren lassen.
„Unser Ziel war es, mobilitätseingeschränkten Menschen, die auf einen E-Scooter als Hilfsmittel angewiesen sind, verständlich und nachdrücklich über die Rechtslage aufzuklären“, betont Bernhard Endres, Mitglied im BSK-Bundesvorstand und Leiter des Fachteams Mobilität.

Der BSK berichtet seither auf seiner Webseite bsk-ev.org regelmäßig über neue E-Scooter-Modelle und bietet zudem Hilfe in Form von Widerspruchsschreiben, wenn eine Krankenkasse die Verordnung eines E-Scooters ablehnt.

Der Film ist bei YouTube hochgeladen: https://youtu.be/P_sCvoFp1dk


MOBILIS GmbH